Wurfplanung

05.11.09 - Madikela A-Wurf



Wir planen unseren ersten Wurf mit Siri für das Frühjahr 2010. Als Deckrüden haben wir den in Schweden gezogenen “CH. Jewelridge Brilliant Rubato”, genannt “Lasse” ausgewählt. Lasses Vater ist der hölländische Rüde “Jumanne v.h. Maasjesfles”, Mutter die schwedische Hündin “Lövfällan´s Spicy”.

Lasse lebt im hölländischen Kennel “v.h. Maasjesfles” von M. van Butselaar und wir konnten uns bei einem Besuch von seinem vorzüglichen Wesen überzeugen. Lasse wird regelmäßig, sehr erfolgreich ausgestellt.
Er verfügt über ein sehr harmonisches Gebäude, Knochenstärke, Substanz sowie eine ausgezeichnete Front. Diese Eigenschaften spiegeln sich auch in seinen Geschwistern wieder.

Kein Hund ist vollkommen! Wichtig war jedoch für uns, einen Rüden zu finden, mit dem wir möglichst viele von Siri´s Vorzügen doppeln können, bzw. der sich mit Siri ergänzt. Und wir sind überzeugt, in Lasse diesen Rüden gefunden zu haben.

Siri hat in Ihrem Pedigree eine Linienzucht auf die alten Linien “Cartouche Tenzi”, “Ch. Mukani of Mushana”, Ch. Chirembo Nembo of Mushana”, “Ch. Rustig Mooketsi of Sarula” sowie “Ch. Jock”.
In Lasse´s Pedigree findet sich in der 5. Genaration eine Linienzucht auf “Burncote Baron”.
Für den geplanten Wurf ergibt sich eine Linienzucht 6-6 auf “Ch. Jock” sowie 7-7 “Dimple van Maire Hofstede” und “Ch. Glenaholm Galore of Rydgeway”.

Mit dieser Verpaarung möchten wir die vorzüglichen Eigenschaften beider Hunde hinsichtlich Exterieur und Wesen weiter festigen. Wir versprechen uns gesunde, rassetypische und wesensfeste Welpen.

Lasse trägt das Livernose-Gen. Sollte Siri das Livernose-Gen von Ihrem Vater Hintza geerbt haben, erwarten wir aus dieser Verpaarung auch Livernose-Babys.

  Sollten Sie Interesse an einem Madikela-Welpen haben, so scheuen Sie sich nicht, Kontakt mit uns aufzunehmen. Wir werden gerne alle Ihre Fragen beantworten und freuen uns bereits vorab auf ein Kennenlernen.



zurück